Sicherheitslücke bei fast allen WLAN-Routern durch FragAttack

Erneut warnt das BSI und ruft die IT-Bedrohungslage Stufe 3/Orange aus. Grund dafür ist eine Sicherheitslücke bei WLAN-Geräten. Kleine Erinnerung, das Hafnium Exploit vor einiger Zeit war auch „nur“ eine Stufe kritischer. Die aktuelle Schwachstelle kann „geschäftskritisch“ sein und eine „massive Beeinträchtigung des Regelbetriebs“ verursachen und betrifft nahezu alle Geräte. So viel zur schlechten Botschaft, die gute Botschaft ist: Der Angreifer muss aus der Nähe operieren (Was daran die gute Botschaft ist? Dass ein Angriff nicht direkt aus der Ferne gelingt …) und es gibt bei den meisten Herstellern Abhilfe in Form von Updates. Was also tun? Wenn Sie WLAN nutzen, prüfen Sie, ob Ihr WLAN betroffen ist. Wenn das der Fall ist: Installieren Sie zügig die vom Hersteller (hoffentlich schon) bereitgestellten Updates.